Cover Programmheft

Freunde der Konzertkultur,

das große Programmheft für die drei Konzerte der Reihe „Orchester 3.0“ nimmt langsam, aber sicher Form an. Und zwar eine schöne (finde ich jedenfalls). Im Heft gibt es nicht nur die Bios der Künstler, sondern auch locker erklärende Texte zu allen Stücken, geschrieben von Studenten der Uni Hamburg. Außerdem: Interviews mit Musikern, Hintergrundinfos zur Ausstellung in der Laeiszhalle und zu den spektakulären Visualisierungen, die die Konzerte begleiten werden. Und last not least einige Gimmicks, die ich hier aber noch nicht verraten möchte. Als kleinen Vorgeschmack gibt’s schonmal das Cover. Any comments?

Beste Grüße

Clemens

Herzlich willkommen bei Orchesterdreipunktnull

Herzlich willkommen bei unserem Blog zu den Elbphilharmonie Konzerten der Reihe »Orchester 3.0«. Im April 2012 besuchen uns drei der besten Jugendorchester der Welt in der Laeiszhalle in Hamburg, und rund um diese drei Gastspiele werden wir und 500 SchülerInnen, StudentInnen u. v. a. nicht nur die Orchester, Solisten und Dirigenten sowie die gespielten Musikstücke kennenlernen, sondern auch unsere eigenen kreativen Projekte darauf aufbauen. Dieser Blog soll die Internet-Bühne sein, auf der wir uns über »Orchester 3.0« austauschen. Es begleiten euch dabei ein paar Mitarbeiter der Elbphilharmonie: Annika, Sandra, Andrea, Stefanie, Lydia, Christoph, Moritz und Clemens.

Messiaen Turangalila-Sinfonie

Hier eine Einführung zur Turangalila-Sinfonie, die ich für ein Programmheft der Philharmoniker Hamburg geschrieben habe. Ein Wahnsinnsstück. Simone Young hatte 2005 ihren Einstand als neue Generalmusikdirektorin mit diesem Werk gegeben und damit glatt Metzmacher ausgestochen, der ja eine große Reputation als Messiaen-Dirigent besitzt. Übrigens: Zu beider Trauer hat es in Hamburg keine Aufführung von Messiaens einziger Oper „St. Francois d’Assise“ gegeben. Zu meiner auch. Turangalila-Text von C. Becher